Tobias hatte zuerst schlechte Erfahrungen mit Lida daidaihua, danach aber trotzdem Erfolg

Unterschätzen Sie nicht die Wirkung von Lida

Tobias, 24 Jahre alt, aus Krefeld, hat aus seinen Erfahrungen mit Lida daidaihua gelernt, dass man die Diät-Pillen nicht unterschätzen sollte. Nachdem er zu Beginn der Einnahme Nebenwirkungen feststellen musste, hat er seine Dosis halbiert. Dies hat die Verträglichkeit erhöht und trotzdem zum Erfolg beim Abnehmen geführt.


Erfahrungen mit Lida daidaihua

Mittlerweile bin ich kein unbeschriebenes Blatt mehr, was das Abnehmen und Diäten angeht. Ich war schon seit Jahren viel zu dick und hatte schon fast alles ausprobiert. Weder Sport, noch Diäten konnten mir aber helfen, vernünftig an Gewicht zu verlieren. Ich hatte bis ich 26 Jahre alt war noch keine Freundin, weil ich nicht nur kugelrund war, sondern auch noch extrem schüchtern und auch null Selbstvertrauen hatte. An meinem Arbeitsplatz wurde ich gemobbt und selbst in meinem kleinen Freundeskreis kamen immer wieder verletzende Bemerkungen. Ich war an einem Punkt angelangt, wo ich mir sagte, dass ich um jeden Preis abnehme und wenn ich dabei drauf gehe. Mag jetzt hart oder kindisch klingen, aber so war es. Mein Übergewicht hatte mir mein Leben versaut und ich hatte einfach die Schnauze voll.

Natürlich hatte ich mich schon länger informiert und war auch auf die Lida Produkte im Internet gestoßen. So richtig getraut hatte ich mich zuvor nie, aber es war an der Zeit für mich, meine eigenen Erfahrungen mit Lida daidaihua zu sammeln. Ich habe mir die Kapseln bestellt, weil ich gelesen hatte, dass die am stärksten wirken. Kaum hatte ich die Tabletten erhalten, habe ich gleich eine eingenommen. Normalerweise sollte man sie ja morgens nach dem Frühstück schlucken, aber ich wollte nicht mehr bis zum nächsten Tag warten und habe sie gleich am Nachmittag genommen. Das Abendessen hatte ich dann komplett ausgelassen, weil mir die ganze Zeit über ein wenig schlecht war. Da hatte ich mir aber noch nichts dabei gedacht. Allerdings bekam ich einen immer größeren Durst und habe noch drei Flaschen Wasser bis zum Abend getrunken. Das war an sich nichts schlechtes, weil ich ohnehin zu wenig getrunken habe und wenn, dann nur Cola. So gegen 23.00 Uhr habe ich mich dann Musik angemacht und mich ins Bett gelegt. Dabei war mir aufgefallen, dass mein Herz ziemlich gerast ist. Das hatte mir ein wenig Angst gemacht, aber durch das, was ich schon alles über Lida gelesen hatte, wusste ich, dass das passieren kann. Also habe ich versucht das zu ignorieren bis ich einschlafe. Allerdings konnte ich dann nicht Schlafen und lag die ganze Nacht wach.

Ich habe die Tabletten aber weiterhin genommen und nach ein paar Tagen schon die ersten 2 Kilo los bekommen. Meine Erfahrungen mit Lida daidaihua waren aber erst einmal zweigeteilt. Einerseits hatte ich mich über den schnellen Gewichtsverlust gefreut, andererseits machten mir die Nebenwirkungen schon zu schaffen. Testweise habe ich dann nur noch eine halbe Tablette genommen. Das mit den Schlafstörungen hatte sich dann relativ schnell wieder gelegt und das Herzrasen war auch nach ein paar Tagen wieder verschwunden. Allerdings wurde mir hin und wieder immer noch ein bisschen Übel und wenn ich zu wenig getrunken hatte, habe ich Kopfschmerzen bekommen.

Aus jetziger Sicht war das natürlich sehr leichtsinnig, aber der schnelle Erfolg beim Abnehmen hatte mich einfach beflügelt. Wie ihr an meinen Erfahrungen mit Lida daidaihua seht, kann das schnelle Abnehmen auch ganz schön unangenehm sein. Die Lida Sachen wirken wirklich brutal, wenn man sie nicht verträgt. Jetzt bin ich zwar schlank und zufrieden, aber wollte euch trotzdem warnen, dass ihr nicht meine Fehler macht. Geht von Anfang an vernünftig mit den Lida Tabletten um, die sind kein Spielzeug.

Copyright (c) by Lida-DaiDaiHua.org